jump to navigation

Tunesische Verhältnisse 6. September 2007

Posted by Stefan D. Christoph in Justitia, Politisches.
trackback

Wie ich grade eben bei Udo Vetter im lawblog lese, hat es sich die WELT mal wieder erlaubt die logorrhischen Anfälle und Bewandlungen von Günther Beckstein, seineszeichens CSU-Vorzeigefranke, Staatsminister für Inneres und Stoiber in spe, zu veröffentlichen.

Dort definiert er (bzw. eben nicht) unter anderem einen neuen Begriff, der sich Topgefährder nennt. Als Beispiel nennt er einen in Bayern lebenden Tunesier, der in seinem Heimatland die Todesstrafe fürchten muss, weil er dort der ‚Migliedschaft in einer terroristischen Vereinigung‘ (so hieße es wohl bei uns) verurteilt wurde.

Das mag schön und gut sein, jedoch sollte Beckstein als promovierter Jurist auch wissen, dass Tunesische Gerichte leider nicht ganz die selben Rechtsstandards haben, wie unsere deutschen…

Advertisements

Kommentare»

1. dot tilde dot - 6. September 2007

über die letzten parlamentswahlen in tunesien mit palindromem ergebnis dachte ich nur: wer denkt sich solche zahlen aus? als es die ddr noch gab, lachten alle über deren wahlergebnisse und nannten das „falten gehen“. in tunesien spricht man von „in den süden gehen“, wenn menschen verschwinden und von ungerichtlicher festnahme ausgegangen wird. dort möchte man wohl besser nicht in den ruch einer angehörigkeit zu jedweder missliebigen gruppe gelten.

die konventionelle wahrnehmung der verhältnisse in tunesien ist mehr als traurig.

.~.

2. StoiBär - 6. September 2007

Aber hallo, bin „zufällig“ über Deinen Trackback auf diese Seite gekommen. Sag doch mal, wo in der Nähe von Cham genau ist.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: