jump to navigation

„Die Bundeswehr ist cool, KLAR?“ 7. Februar 2008

Posted by Stefan D. Christoph in Politisches.
trackback

oder: „Warum der Einsatz von 110 bewaffneten Soldaten Öffentlichkeitsarbeit ist.“.

u.a. via lawblog: Wie unter anderem die ZEIT berichtet sollen auch heuer wieder Soldaten der Bundeswehr zur Bewachung der Münchner Sicherheitskonferenz zum Einsatz kommen, wenngleich Artikel 87a des Grundgesetzes eben das verbietet.

Abgesichert wird dieser Schachzug dadurch, dass die Organisatoren der Konferenz der Bundeswehr das Hausrecht überlassen.

Laut einer Sprecherin des Verteidigungsministeriums sei das aber nun ein Einsatz „zur Wahrnehmung von Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit“, was auch erlaubt ist. Warum die Soldaten dazu Waffen brauchen ist bisher noch ungeklärt..

Nun stelle ich mir grade beim Lesen des Artikels bildlich diese Öffentlichkeitsarbeit vor. Á la:

Uffz (mit Glock im Anschlag): „Die Bundeswehr ist cool, KLAR?“

„Jawohl Herr Oberfeldwebel…“

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: