jump to navigation

Witze mit Barth.. 1. September 2008

Posted by Stefan D. Christoph in Fundstücke, Satire.
Tags: , , ,
trackback

Mit folgendem Absatz leitet Henryk M. Broder (der ansonsten eigentlich kein Journalist nach meinem Geschmack ist, zumindest was seine Islamophobie angeht) sehr treffend einen Artikel über Mario Barth im Spiegel ein:

Sowohl die Haager Landkriegsordnung von 1899 als auch die Genfer Konvention von 1949 verbieten es, Gefangene zu quälen und zu demütigen. Zivilisten sollen geschont, unnötige Opfer vermieden werden. Freilich enthalten weder Landkriegsordnung noch Genfer Konvention Bestimmungen darüber, wie mit Menschen verfahren werden soll, die sich freiwillig gefangen nehmen lassen, um gequält und gedemütigt zu werden. Diesem Umstand verdankt der deutsche „Comedian“ Mario Barth seine erstaunliche Karriere.

Leider unterscheidet Broder nicht zwischen den heute üblichen Comedians und guten Kabarettisten der alten Schule, wie Volker Pispers oder Bruno Jonas.

 

Technorati-Tags: ,,,
Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: