jump to navigation

DDR 2.0 19. Februar 2009

Posted by Stefan D. Christoph in Politisches, Satire.
Tags: , , , ,
add a comment

Stasi 2.0 kennt inzwischen ja jeder.

Diese scheint aber nur partieller Teil eines großangelegten Projektes der größten Koalition aller Zeiten zu sein: Die Errichtung der DDR 2.0

Die Verdächtigung sämtlicher Bürger, einhergehend mit deren lückenloser Überwachung und der gewollten Einführung eines Feindstrafrechtes unter dem Vorwand des Terrorismus war Schritt eins. Das Projekt Stasi 2.0 befand sich damit in der alpha-Phase der Entwicklung.

Bereits letztes Frühjahr riet Gesundheitsministerin Ulla Schmidt dazu, das Gesundheitssystem der DDR ideologiefrei zu betrachten. Polikliniken und Versorgungszentren wie in der DDR, der Vorschlag der Bundesministerin sorgte auch dieser Tage wieder für Aufregung.

Und in den letzten Tagen nahmen selbst gestandene CDU-Politiker oder geschleckte Neuminister ganz offen und unverfänglich das Wort Enteignung in den Mund.

An was außer der Neuauflage der DDR soll einen das sonst erinnern. Noch sind wir in der beta-Phase. Ungefähr 80 Millionen Beta-Tester sind an der Entwicklung beteiligt.

Advertisements

gaervorgang.de 19. Februar 2009

Posted by Stefan D. Christoph in Der Gärvorgang.
add a comment

Die Domain http://www.gaervorgang.de ist zur Zeit aus technischen Gründen nicht zu erreichen. Das Problem wird in den nächsten behoben.

Währenddessen sind wir natürlich nimmer noch unter gaervorgang.wordpress.com zu erreichen.

Die drei K-Regel 18. Februar 2009

Posted by Stefan D. Christoph in Fundstücke.
add a comment

Koma, Kinder, BerlusConi… zugegeben, der ist mir nicht gelungen.
Umso gelungener aber äußerte sich Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi letzte Woche zum umstrittenen Fall der Sterbehilfe für die Wachkomapatientin Eluana Englaro.

Eluana sei eine Frau, die „selbständig atme, einen Menstruationszyklus habe und auch Kinder gebären könne“ sagt Berlusconi u.a. nach dem Corriere de la Sera (was by the way auch nicht stimmte).

Einen amüsanten und dennoch nachdenlich stimmenden Beitrag liefert und auch das Italien-Blog.

Silber 18. Februar 2009

Posted by Stefan D. Christoph in Der Gärvorgang, Satire.
Tags: , , , , ,
add a comment

Schade, leider nicht unerwartet viele Zugriffe auf den Blog seit gestern. Dabei wurde mir von mehreren Menschen zum WM-Silber im Biathlon gratuliert.. 😉

Vier weitere Jahre für den Nahost-Frieden… 14. Februar 2009

Posted by damulladadulla in Der Gärvorgang, Politisches.
Tags: , , , ,
add a comment

.. und zwar im Knast, gibt ihm der Karkaturist Gerhard Mester. Grund, der Wahlausgang in Israel. Dort gewann das Rechte Lager mit 65 Sitzen die Parlamentswahlen, und mit Ihnen Avigdor Liebermann mit seiner ultrarechten Partei „Israel Betenu“ , zu deutsch „unser Haus Israel“.

Dieser macht seinen Eintritt in eine Koalition von dem Sturz der radikal-islamischen Hamas abhängig. Für Ihn darf es keine Verhandlungen oder Waffenruhe mit der Hamas geben. Dies zeigte er schon 2006, als er als Minister für strategische Bedrohungen und stellv. Ministerpräsident, aus Protest über Friedensverhandlungen, sein Amt abgab.

Nicht nur in Sachen Gazastreifen ist Avigdor Liebermann ein Hardliner. Auch gegenüber den israelischen Arabern verhält er sich rassistisch. 2006 beschimpfte er arabische Abgeordnete als „Nazi-Kolaborateure“ , die man hinrichten müsse. Zudem war er Mitglied in der antiarabischen Kach-Bewegung.

Egal wie sehr sich die EU, NATO oder USA, um Friedensverhandlungen bemühen, mit einer solch faschistoid anmutenden Person, ist der Frieden für mindestens vier Jahre in die Ferne gerückt.

Späte Einsicht 12. Februar 2009

Posted by damulladadulla in Der Gärvorgang, Politisches.
Tags: , , ,
add a comment

Was Pädagogen und Sozialarbeiter schon seit Jahren fordern, hat sich nach der wachsenden Kritik, anscheinend auch bei der bayerischen Landesregierung durchgesetzt. Auf dem Bildungsgipfel hat diese, laut des Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU, aber das bräuchte ich eigentlich nicht erwähnen), beschlossen der Errichtung von Ganztagsschulen oberste Priorität zu geben. Diese würden für größere Chancengerechtigkeit und besserer Vereinbarkeit mit Familie und Beruf sorgen. Gefördert wird dieses „Bildungspaket“ mit rund einer Milliarde.

Vergleicht man die Zahlen mit allerdings mit dem „Konjunkturpaket“ dann kann einem Angst und Bange werden:

  • Bildungspaket mehrere Jahre – Bankenhilfspaket wenige Wochen
  • Bildung eine Milliarde – Banken 25 Milliarden

Nur schuld sind bei beiden Fällen wenige.

Links zur DB-Affäre 5. Februar 2009

Posted by damulladadulla in Fundstücke, Politisches, Watchblog.
Tags: , , , , ,
add a comment

Für alle Interessierten, zwei sehr informative Links.

netzpolitik.org: „Das Memo zur Rasterfahnung bei der Deutschen Bahn“

Deutschlandradio Kultur: „Notfalls bis zum Bundesverfassungsgericht durchfechten“

Rechtsstaat auf Raten, Pt. II 5. Februar 2009

Posted by Stefan D. Christoph in Politisches, Satire.
Tags: , , , ,
2 comments

Vorweggenommen mal: Nicht dass die Bundesrepublik irgendwie Schuld daran hätte dass irgendwelche Leute nach Guantanamo gekommen wären…

Jedenfalls streiten sich CSU und FDP jetzt darum, ob Bayern solche Guantanamoflüchtlinge aufnehmen soll. Während die FDP dafür plädiert erwehren sich die Christsozialisten der Aufnahme solche Leute (für Joachim Hermann sind das
wohl noch immer potentielle Gefährder).

Jetzt hat Seehofer dem innerkoalitionären Streit jedoch ein Ende gesetzt: Die Entscheidung wurde vertagt, bis dem Freistaat eine offizielle Anfrage der Vereinigten Staaten vorliege, Flüchtlinge aufzunehmen.

Wahrlich, wahrlich. Mit solch einem Durchsetzungsvermögen können Sie Bayern bis in alle Ewigkeit durchregieren: Die prekären Entscheidungen werden einfach bis zum St. Nimmerleinstag verschoben. Planen Sie schon das Rettungspaket III, das in Kraft treten soll, sobald die Finanzkrise abgefedert ist?

Die deutscheste aller Städte 2. Februar 2009

Posted by Stefan D. Christoph in Fundstücke.
Tags: , , ,
add a comment

Mit dem gewünschten Listenplatz hat es nicht geklappt. Hab es aber dennoch auf die Liste geschafft und bin der bestplatzierte Oberpfälzer.

Jedoch hat mir mein Besuch in Amberg eine weitere neue Info eingebracht: Laut einer Studie aus 2004 landete Amberg von 118 berücksichtigten genau in der Mitte.  Amberg ist damit die durschnittlichste Stadt Deutschlands.

Eine zweifelhafte Ehre; daher bevorzugen die Amberger auch die Phrase „repräsentativste Stadt“… 😉

Techno und Jura 2. Februar 2009

Posted by Stefan D. Christoph in Der Gärvorgang.
Tags: , , ,
add a comment

Nur so viel: Der dröhnende Technosound des vor 3 Tagen eingezogenen neuen Nachbars und das Lernen der Folien für die Jura-Klausur in „Rechtsgeschichte I“ morgen früh vertragen sich nicht wirklich gut.

Jetzt ist er Gott-Sei-Dank einkaufen oder whatever (auf ne Techno-Party 😉 ) gegangen…